Kategorie: Allgemein

Vorverkaufsstart


Die Spielsaison 2018 steht nun vor der Tür.

Unsere Akteure sind auf der Zielgeraden und fiebern auf die Premiere zu. Unser neues Stück heißt Dr` Opa rebelliert ein Schwank in 3 Akten von Erich Koch.

Wir versprechen schon mal Bauchmuskelkater und Lachkrämpfe.

Karten gibt es ab Montag, 12.03.2018 telefonisch unter 07486/1049 bei der Kreissparkasse Salzstetten und online über unsere Homepage  unter Kartenreservierung.

Unsere Preise
Kategorie 1 
VVK 9,00 €  / AK 10,00 €
Kategorie 2
VVK 8,00 € / AK 09,00 €

Wir freuen uns auf euren Besuch

2018 Dr‘ Opa rebelliert


Notice: Undefined index: file in /var/www/vhosts/hosting9404.af958.netcup.net/httpdocs/wp-includes/media.php on line 1380

Premiere Samstag 14.04.2017

Beginn  19.30 Uhr
Einlass 18.30 Uhr

2. Vorstellung Samstag,. 21.04.2017

Beginn  19.30 Uhr
Einlass 18.30 Uhr

3. Vorstellung Sonntag, 22.04.2017

Beginn  17.00 Uhr
Einlass 15.00 Uhr

Zum Stück

Opa Karl wird gegen seinen Willen von seiner Schwiegertochter Gundula ins Pflegeheim abgeschoben. Im Pflegeheim herrscht die resolute Schwester Olga, die ihre Patienten im Griff hat. Tatkräftig unterstützt wird Olga durch den Pillenverteiler Waldemar.
Eigentlich alles ganz einfach, wären da nicht die Patienten oder besser die Insassen mit ihren Eigenheiten und die Putzfrau Ada.

Ein Schwank in 3 Akten von Erich Koch

 

 

 

Mitwirkende

Winfried Fink als Karl, ein rebellischer Pflegefall

Jutta Reitz als Gundula, die rabiate Schwiegertochter von Karl

Jürgen Walz als Erwin, der unscheinbare, stets unterdrückter Ehemann von Gundula

Anja Pipplack als Sabine, die Tochter von Gundula, hat ein großes Herz

Marga Kempeneers als Ada, ist Putzfrau und noch vieles mehr

Oliver Dettling als Ingo, ein Arzt mit Leidenschaft

Gabi Kreidler als Olga, eine resolute Pflegekraft 

Thorsten Rumpelt als Waldemar, der Pillen- und Spritzenverteiler

Claudia Ganszki als Gerda, der Pflegefall mit Verstopfung

Annette Schulz als Ida, der schwerhörige Pflegefall

Manfred Jabs als Heinrich, ein Pflegefall mit Attacken

Bernd Metze als Otto, verschläft das Meiste


Regie :                 Andre Werner

Souffleuse :            Petra Guadagnoli

Maske:                  Monika Dettling

Technik:                Walter Eschenfelder

Anhang:

Spendenadvent Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg


SpendenAdvent 2017

der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung

Die „Salzstetter Theaterspatza“ erhalten 1000 Euro für „neuen Proberaum“

Im Rahmen der Aktion „SpendenAdvent“ schüttete die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg-Stiftung über die Adventszeit einen Spendenbetrag von insgesamt 103.500 Euro aus. Mit den aus dem Zweckertrag des VR-GewinnSparens stammenden Fördermitteln werden soziale, gemeinnützige, mildtätige und kirchliche Projekte im Geschäftsgebiet der Bank unterstützt und prozentual nach Anzahl der VR-GewinnSparlose auf die drei Regionen aufgeteilt. Somit wurde die Region Herrenberg mit 36.500 Euro, die Region Nagold mit 42.500 Euro und die Region Rottenburg mit 24.500 Euro bedacht.

Insgesamt wurden 179 Bewerbungen für eine Spende eingereicht. 125 regionale Vereine und Institutionen wurden von den Regionalkuratorien, bestehend aus Aufsichtsräten, Beiräten und den Regional-Direktoren der Volksbank, im Dezember 2017 ausgewählt. Einen Spendenscheck über „XXX“ Euro konnte auch der „VEREIN / INSTITUTION XY“ bei der Abschlussveranstaltung am 19. Dezember 2017 entgegennehmen. Dank dieser großzügigen Spende kann die Umsetzung des „PROJEKTES XY“ nun in Angriff genommen werden.

Sabine Walz und  Marga Kempeneers bei der Scheckübergabe in der Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg  zusammen mit „Carsten Hekel (Regional-Direktor), Detlev Klußmann (Vorstandsmitglied der Stiftung)

Ein nicht erwartetes Geschenk zu Weihnachten und passend zu den anstehenden Investitionen.

Darüber haben sich die Theaterspatza sehr gefreut.

 

Vielen Dank an die Volksbank Herrenberg-nagold-Rottenburg

 

 

 

Spiallomba Ahoi


Wie jedes Jahr haben die Theaterspatza ihren Bewirtungsstand bei dem Salzstetter Umzug am 21.01.2018 in der Garage in der Freudenstädter Straße 8.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Die Salzstetter Theaterspatza freued sich auf ihren Besuch…

Mer sieht sich dann….. Spiallomba ahoi !!!

Frohe Weihnachten


Liebe Theaterspatza, Feunde, Sponsoren und Gönner.

Wieder ist ein Jahr vorüber. Für uns war es ein sehr  intensives und arbeitsreiches Vereinsjahr.

Mit unserer Komödie Currywurst oder Kaviar hatten wir  wieder die Lachmuskeln unseres Publikums strapaziert und bei allen Vorstellungen ein ausverkauftes Haus.

Auch unsere Jubiläumsveranstaltung mit DUI DO ON DE SELL war ein Mega Event.

In diesem Sinne bedanken wir uns bei all unseren Mitgliedern für eine sehr harmonische Zeit und für die nicht immer selbstverständliche Unterstützung.

Wir bedanken uns bei unserem treuen Publikum für die vielen anerkennenden Lobesworte und ihre Treue zu unserem Theater.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren für die ganzjährige Unterstützung

Wir wünschen euch und euren Lieben ein frohes besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2018.

 

 

 

Jubiläum mit Dui do on de Sell


Das Highlight unseres Jubiläumswochenendes war der Samstagabend 30.09.2017 mit dem Schwabenpowerduo Dui do on de Sell. Die beiden Künstlerinnen Petra Binder und Doris Reichenauer gaben ihr aktuelles Programm Wechseljahre zum Besten und brachten die Halle zum Beben. Es war ein permanenter Angriff auf die Lachmuskeln. Sogar – oder gerade –  für die Männer, die reichlich ihr Fett weg bekamen. Unsere Bürgermeisterin meinte, es war das beste Bauchmuskeltraining. Der Saal war mehr als ausverkauft und wir sind der Meinung es war eine absolut super gelungene Veranstaltung, die auch nach einer Wiederholung schreit.

 

20 jähriges Jubiläum 2017


Unser 20 jährigen Jubiläum war für uns das Ereignis im Jahr 2017 schlechthin. Mehr als 2 Jahre Vorbereitung steckten darin. Am Wochenende 29/30.09.2017 war es dann soweit. Wir haben unser 20 jähriges Jubiläum gefeiert. Am Freitag, 29.09.2017 gab es ab 18.00 Uhr einen Festakt für geladene Gäste.

Eingeladen waren neben unseren Mitgliedern, vor allem unsere Gründungsmitglieder, alle aktuellen und ehemaligen Theaterspieler, sowie unsere Sponsoren und Vertreter der Salzstetter Vereine.Der Festakt wurde um 18.00 Uhr traditionell mit einem Sektempfang eröffnet. Es folgten Reden von unserer Bürgermeisterin Annik Grassi, unserem Ortsvorsteher Wolfgang Fahrner und vom Vorstand Oliver Dettling.

Der Vorstand ließ in seiner Rede die Höhen und Tiefen  der letzten 20 Vereinsjahre revuepassieren. Für den Gaumen wurden dann ab 19.30 Uhr Fingerfood Gerichte der gehobenen Klasse serviert, was bei unseren Gästen sehr gut ankam. Es war einfach ein toller Abend.

Unser Festakt bot natürlich auch den richtigen Rahmen für Verbandsehrungen. Da an diesem Wochenende die Landesamateurtheatertage waren, konnte vom Verband des Schwäbischen Amateurtheaters kein Vertreter  die Ehrungen vornehmen. Aber wir können ja auch gut improvisieren. Die Ehrungen wurden kurzerhand mit einigen ausschmückenden Worten von unserem André Werner übernommen.

Für 10 Jahre aktive Theaterarbeit wurden

Brigitte Raab, Gabi Kreidler und Lore Spohn geehrt.

Für 20 Jahre aktive Theaterarbeit wurden

Marga Kempeneers und Oliver Dettling geehrt.

Unsere Gründungsmitglieder

Elisabeth Steimle, Rita Dettling, Marga Kempeneers, Sabine Schuh, Elke Dettling, Manfred Fischer, Andreas Welle, Armin Fischer, Jutta und Jupp Reitz, Wolfgang Fahrner, Oliver Dettling

wurden ebenfalls im Rahmen unseres Festaktes geehrt.

 

 

Minigolfturnier 2017


Und auch dieses Jahr starteten wir mit 2 Mannschaften beim Turnier des Verschönerungsvereins. Dieses mal waren es 2 Männermannschaften. Traditionell ohne Training, sozusagen mit Kaltstart,  und auch ohne High-Tech Ausrüstung  spielten wir am Samstag 02.September. Wir  belegten die Plätze 8 und 10. Aber die Platzierung ist ja eigentlich Nebensache. Die Gaudi steht bekanntermaßen im Vordergrund.

Es spielten Andrè Werner, Georg und Andrea Saller, Eric Kreidler, Wolfgang Franz, Rudi Luger, Henry Bärwald, Manfred Fischer, Elke  und Oliver Dettling.

Vielen Dank an unsere zwei Teams, die die Gaudi  mitgemacht haben

 

Bühne Frei beim Sommerferienprogramm 2017


In diesem Jahr hatten wir auch wieder einen Programmpunkt beim Salzstetter Sommerferienprogramm beigesteuert:

unter dem Motto Bühne frei hatten Lena und Jana Kreidler, Lina Dettling, Eric Kreidler und Oliver Dettling wieder einiges für Kinder von 6 – 15 vorbereitet. Leider war die Resonanz dieses Mal nicht so toll wie im letzten Jahr. Es waren lediglich 6 Kinder dabei, was aber den Spaßfaktor nicht beeinträchtigte.

Auch im kommenden Jahr werden wir sicher wieder einen Programmpunkt zum Ferienprogramm beisteuern.

>>zur Bildergalerie<<

Spatzabande sucht Nachwuchs


Unsere Theaterspatzabande gibt es  immer noch, obwohl die Jungs und Mädels so langsam aus dem Jugendalter herauswachsen. Und wir machen natürlich nicht nur Ausflüge. Deshalb freut es uns umso mehr, dass nach wie vor alle noch mit viel Begeisterung dabei sind, obwohl die ein oder andere bereits mit dem Auto zu den Proben kommen kann.

Wir proben immer noch im 2-wöchentlichen Rhythmus.

Unseren Probentag haben wir aber auf Donnerstag gelegt.

Wir proben immer von 18.30 – 20.00 Uhr

Bis auf weiteres werden wir noch im Pfarrsaal proben. Zwischenzeitlich haben wir uns auf Improvisationstheater spezialisiert und es ist wirklich erstaunlich, was unser Nachwuchs in kürzester Zeit auf die Bühne zaubert.

Bis zum August wurden die Leiter durch Lena Kreidler tatkräftig unterstützt. Lena ist aber für ein Jahr in Amerika, sodass ich momentan auf der Suche nach einer weiblichen Verstärkung bin. Übergangsweise wird mich Marga Kempeneers unterstützen.

Wir suchen Nachwuchs für die Spatzabande

Nach den Sommerferien 2016 hatten wir einen Aufruf gestartet, Wir wollten mit einer neuen Gruppe unsere Jugendarbeit fortsetzten. Leider hat sich nur 1 Mädchen gemeldet, weshalb die neue Gruppe nicht zustande kam. Wir geben aber nicht auf und planen demnächst nochmals einen Aufruf. Wir wollen wieder Kinder ab ca. 10 Jahren für unsere Jugendgruppe ansprechen und einen Infoabend für interessierte Kinder und Eltern anbieten. Start mit der neuen Gruppe wird aber erst im Neuen Jahr sein, sobald wir unseren neuen Proberaum nutzen können.Da wir mit unserem neuen Proberaum dann flexibel sind, können wir den Probentag nach den Wünschen der Kinder festlegen.