Dam ond Büble


Dam ond Büble

Der Opa des Hauses Beichle fühlt sich noch rüstig genug, um nochmals zu heiraten.Er wartet deshalb auf seine Elisabeth. Natürlich taucht auch eine gewisse Elisabeth im Hause Beichle auf.

Die will allerdings nicht heiraten, sondern Alimente einklagen und zwar von einem Herrn Beichle..

Nun geht es natürlich rund im Hause Beichle. Allerlei Verwechslungen und Unterstellungen führen zu einem riesen Durcheinander. Ob da noch jemand den Durchblick hat ?

Ein turbulentes Lustspiel in zwei Akten von Thomas Deisser

 

Mitwirkende

Iris Holz (Fischer)        als                 Berta Beichle, Waldemars Frau

Marga Kübler               als                  Petra Beichle, Tochter von Werner und Siglinde Beichle

Erika Klose                  als                   Siglinde Beichle, Werner Beichles Frau

Heike Kalmbach         als                   Elisabeth Dipfele

Günter Erath               als                   Hausherr Werner Beichle

Rudolf Luger               als                   Waldemar Beichle, Werners Bruder

Oliver Dettling            als                   Opa Beichle

 

Regie:             Iris Holz (Fischer)

Souffleuse:     Sigrid Bolsinger

Maske :           Irene Wehle

Technik:          Elmo Vatter

 

Aufführungstermine:

14.12.1996 und 28.12.1996

(Auftritte als D`Salzstetter Fleggabaatscher)