Jetzt wollen sie noch die Zahl von 50 Mitgliedern knacken


Schwarzwälder-Bote, 05.05.2014 19:20 Uhr

Von Lena Straub Waldachtal-Salzstetten. Die 13. Generalversammlung der Salzstetter Theaterspatza war gut besucht. Durch die besonderen Erfolge mit ihren diesjährigen Aufführungen sind sie finanziell gut aufgestellt. Was die Mitglieder angeht, könnte es allerdings mehr sein.

 

Der Vorsitzende der Salzstetter Theaterspatza Oliver Dettling lobte das vor einem Monat aufgeführte Stück „Der Bürgermeister und seine Glocken“. „Es war sogar erfolgreicher als das vor einem Jahr. Die beiden Samstage waren ausverkauft, lediglich mit dem Sonntagnachmittag konnte man nicht an die Besucherzahlen der Vorjahre anknüpfen, was vor allem an den sommerlichen Temperaturen lag“, sagte Oliver Dettling. Der große Erfolg lag hauptsächlich an Regisseur André Werner, für das diesjährige Stück sei zwar noch kein neuer Regisseur in Aussicht, allerdings laufe die Suche auf Hochtouren.

 

Auch im Nachwuchsbereich der Truppe wird einiges getan. Die Theaterspatzabande besteht aus fünf Mädchen, die mit Feuereifer dabei sind. „Wir würden uns besonders im Nachwuchsbereich sehr über Neuzugänge freuen“, erklärt Dettling. Auch bei den Erwachsenen wünscht man sich neue Mitglieder: „Aktuell sind es 39 Mitglieder, wir brauchen aber immer mehr Leute, die auch die organisatorischen Aufgaben stemmen. Wir streben die Zahl 50 an und hoffen, das noch in diesem Jahr zu schaffen.“

Kassiererin Anke Schwarz hatte eine ausgezeichnet geführte Kasse vorzuweisen. Im letzten Jahr sei man noch in der Miese gewesen, nun habe man allerdings eine gute Grundlage, erklärte Anke Schwarz.

Um die Vorstandschaft zu entlasten, wurde in diesem Jahr auch ein Logistikausschuss gegründet. Dieser soll sich um Aufgaben wie Bewirtung, Auf – und Abbau der Kulissen, Dekoration und Saalbestuhlung kümmern. Dazu wurden fünf Beisitzer gewählt: Elisabeth Steimle, Marga Kempeneers, Annette Schulz, Elmar Schwarz und Fabian Dettling.

Die Wahlleitung übernahm Ortsvorsteher Wolfgang Fahrner, der sich bei den Beteiligten für ihr Engagement bedankte. Die Wahl verlief ohne Überraschungen, alle zur Wahl stehenden wurden in ihrem Amt bestätigt.

Gabi Kreidler wurde wieder zum 2. Vorstand gewählt, Anke Schwarz wurde zur Kassiererin gewählt und Elmar Schwarz und Klaus Kreidler in ihrem Amt als Kassenprüfer bestätigt. Da die Theaterspatza seit dem Jahr 2000 ein eingetragener Verein sind, mussten auch einige Ehrungen nachgeholt werden. Insgesamt wurden zwölf Mitglieder für ihre Treue von zehn Jahren und mehr geehrt: Elmar Schwarz, Wolfgang Franz und Gabi Kreidler. Ausgezeichnet hatte man außerdem die neun Gründungsmitglieder Elisabeth Steimle, Lore Spohn, Brigitte Raab, Marga Kempeneers, Manfred Fischer, Wolfgang Fahrner, Rita Dettling, Elke Dettling und Oliver Dettling.